Herzlichen Dank an meine Wählerinnen und Wähler bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag für Ihre Stimme und Ihr Vertrauen in mich. Schade, dass es nicht gereicht hat.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.

Ihr Benedikt Münch

Laden Sie sich meine Rede der Kandidatenvorstellung Limbach hier als PDF-Datei herunter

Laden Sie sich meinen Wahlflyer hier als PDF-Datei herunter


Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Limbach,

am 28. Januar wählen Sie den neuen Bürgermeister Ihrer Gemeinde.

Limbach, mit seinen insgesamt sieben Ortsteilen ist schon jetzt eine attraktive und lebendige Odenwaldgemeinde. Sie alle dürfen stolz darauf sein in Limbach zu wohnen. Durch hohes Engagement und verantwortungsvolle Gemeindepolitik wurde in der Vergangenheit bereits viel erreicht. Jetzt gilt es, die Weichen zu stellen, um als Gemeinde des ländlichen Raums zukunftsfähig aufgestellt zu sein. Mit der Wahl des künftigen Bürgermeisters Ihrer Gemeinde entscheiden Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, selbst über Ihre Zukunft.

Mein Name ist Benedikt Münch,

ich bin 31 Jahre alt und komme aus Fahrenbach-Robern. Ich bin verheiratet mit meiner Frau Elena, gemeinsam haben wir einen Sohn, Marinus. Nach dem Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) in Kehl war ich zunächst bei der Stadt Künzelsau in der Kämmerei beschäftigt. Seit Oktober 2014 bin ich bei der Stadt Ravenstein, und dort als Leiter des Fachbereichs Finanzen tätig. Damit habe ich in den vergangenen zwölf Jahren das Rüstzeug für die Bürgermeistertätigkeit erworben und bewerbe mich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

Mit der Gemeinde Limbach bin ich als Gemeinderat von Fahrenbach, gerade auch im gemeinsamen Ausschuss und im Wasserzweckverband bereits bestens vertraut.

Ich bin Mitglied der CDU, möchte aber ein unparteiischer und überörtlicher Bürgermeister für alle Bürger Limbachs sein.

Ich bin stellvertretender Abteilungskommandant der Feuerwehr Fahrenbach, Abt. Robern. Außerdem spiele ich aktiv in der zweiten Mannschaft der SG Robern-Fahrenbach-Krumbach und baue zusammen mit meiner Frau ein Haus in Robern.

In den nächsten Wochen bis zur Wahl werde ich versuchen, mit vielen von Ihnen in Kontakt zu kommen und Ihre Ideen und Meinungen zu erfahren.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!
Herzliche Grüße Ihr


Benedikt Münch